Rückruf anfordern
Besuchen Sie Bhutan von Bhubaneswar

Besuchen Sie Bhutan - Glück ist ein Ort

Sehnsucht nach einer Natur-Tour, die wirklich abseits der ausgetretenen Pfade liegt? Besuchen Sie Bhutan von Bhubaneswar, mit Sandkieseln! Egal an welchem ​​Tag, in welcher Jahreszeit, in welchem ​​Jahr Sie hier ankommen - Sie haben garantiert die beste Zeit Ihres Lebens.
Das Himalaya-Königreich lebt immer seinen uralten Werten und Traditionen treu und ist ein Land der Geheimnisse und der Magie, in dem die Erde den Himmel trifft. Von majestätischen, schneebedeckten Bergketten bis hin zu einer erstaunlichen Tierwelt - die Schönheit, die die Natur hier bietet, wird Ihnen bei Ihrem Besuch in Bhutan von Bhubaneswar zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, das wirst du für das Leben schätzen.
Wir bieten Ihnen die besten Pakete nach Bhutan, die Ihren Interessen, Interessen und Budgetrahmen entsprechen. Also, mach dich bereit, dich in das letzte Himalaya-Königreich auf der Erde zu verlieben !!!

Paro - Thimphu - Punakha (05 Nächte Programm | Tour Code: 1017):

TAG 01: Ankunft Paro per Druk Air & Transfer nach Thimpu (55Km, ca. 1.1 / 2-Stunden-Fahrt)

Der Flug nach Paro ist einer der spektakulärsten im gesamten Himalaya. Egal, ob Sie von Kathmandu oder über die Ausläufer von Kalkutta aus die Himalaya-Gebirgskette entlangfliegen, die Reise bietet faszinierende Ausblicke und eine aufregende Abfahrt ins Königreich. Bhutans erstes Geschenk, wenn Sie aus dem Flugzeug aussteigen, ist die frische, saubere Bergluft. Nach Einreiseformalitäten und Gepäckabholung werden Sie von unserem Vertreter abgeholt und fahren anschließend nach Thimphu, der Hauptstadt von Bhutan mit einem Zwischenstopp in Chuzom, dem Zusammenfluss der Flüsse Thimphu und Paro. Drei verschiedene Stupas; Tibeter, Nepalesen und Bhutaner zieren diesen Zusammenfluss.
Bei der Ankunft, in Thimphu im Hotel einchecken. Die Hauptstadt von Bhutan und das Regierungs-, Religions- und Handelszentrum von Thimphu ist eine einzigartige Stadt mit einer ungewöhnlichen Mischung aus moderner Entwicklung und alten Traditionen. Mit der Bevölkerung von etwa 90,000 ist es vielleicht immer noch die einzige Hauptstadt der Welt ohne eine Ampel.
Abends ein Erkundungsspaziergang um Thimphu Hauptstraße und Marktgebiet.
Übernachtung im Hotel in Thimphu. (Höhe 2,320 m)

Tag 02: Thimpu

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Buddha Point (KünselPhodrang). Nur eine kurze Fahrt vom Stadtzentrum von Thimphu entfernt, können Besucher vom Buddha Punkt (KünselPhodrang) aus einen guten Überblick über das Thimphu Tal bekommen. Sie können Ihre Ehrerbietung bezahlen und dem Buddha, der größten Statue des Landes, Gebete anbieten und dann herumgehen und einen Blick auf das Tal werfen.
Dann besuchen Sie das King's Memorial Chorten, das ständig von Menschen umkreist wird, Mantras murmeln und ihre Gebetsmühlen drehen. Der Bau dieses Wahrzeichen war die Idee von Bhutans drittem König, Seiner Majestät Jigme Dorji Wangchuk ("der Vater des modernen Bhutans"), der ein Denkmal für den Weltfrieden und Wohlstand errichten wollte. Nach seinem frühen Tod in 1974 fertiggestellt, dient es sowohl als Denkmal für den verstorbenen König als auch als Denkmal für den Frieden.
Danach besuchen Sie Textile und Folk Heritage Museums, ein faszinierendes Zeugnis der bhutanischen Lebenstraditionen.
Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Nationalbibliothek mit einer umfangreichen Sammlung von wertvollen buddhistischen Manuskripten und dem Institut für Zorig Chusum (allgemein bekannt als die Malschule), wo die Schüler einen 6-Jahreskurs in Bhutans traditionellem 13-Kunsthandwerk absolvieren.
Dann fahren Sie zum Takin Preserve. Der Takin ist Nationaltier von Bhutan und sieht aus wie eine Kreuzung zwischen einer Kuh und einer Ziege.
Später am Nachmittag besuchen Sie Trashichhoedzong, "Festung der glorreichen Religion". Dies ist das Zentrum der Regierung und der Religion, Sitz des Thronsaals des Monarchen und Sitz von Je Khenpo oder Chief Abbot. Es wurde in 1641 vom politischen und religiösen Verein Bhutan Shabdrung Ngawang Namgyal gebaut und in 1960 auf traditionelle bhutanesische Weise ohne Nägel oder Pläne rekonstruiert.
Abends können Sie durch das staatlich geführte Handwerks-Emporium und den lokalen Handwerksbasar bummeln, um ein Beispiel für Bhutans traditionelle Kunst zu sehen. Hier können Sie handgewebte Textilien, Thangkha-Gemälde, Masken, Keramik, Schiefer und Holzschnitzereien, Schmuck, interessante Gegenstände aus lokalen Materialien kaufen.
Übernachtung im Hotel in Thimphu. (Höhe 2,320 m)

Tag 03: Thimpu - Punakha & Wangduephodrang (75 Km, ca. 3Hours Drive)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Punakha / Wangduephodrang über Dochu La. Auf einer Höhe von 3,088m / 10,130 ft gelegen, ist Dochula ein malerischer Ort mit Chorten, Mani Wand und Gebetsfahnen, die diesen höchsten Punkt der Straße schmücken. Wenn der Himmel klar ist, können die folgenden Gipfel von diesem Pass in der Reihenfolge von links nach rechts gesehen werden: Masagang (7,158m), Tsendagang (6,960m), Terigang (7,060m), Jejegangphugang (7,158m), Kangphugang (7,170 m) , Zongphugang (7, 060 m), ein Tafelberg, der die abgelegene Region von Lunana dominiert - schließlich Gangkar puensum, der höchste Gipfel in Bhutan bei 7,497m.
Am Nachmittag besuchen Sie Punakha Dzong oder (Palast des großen Glücks), gebaut in 1637 von Shabdrung Ngawang Namgyal, an der Kreuzung der Flüsse Phochu und Mochu. Dieser majestätische Dzong diente in der Vergangenheit als religiöses und administratives Zentrum von Bhutan. Es misst einige 600 240-Füße und hat einen sechsstöckigen Turm mit Goldkuppel. Im Inneren befinden sich Innenhöfe und religiöse Statuen, die auf die Tiefe der Geschichte und der spirituellen Tradition hinweisen, die hier verkörpert sind. Ihr Reiseleiter wird Ihr Verständnis für diese komplizierte Kultur beleuchten, die für uns exotisch ist, obwohl sie hier schon lange etabliert ist.
Später am Tag Ausflug nach Chimi Lhakhang.
Der Chimi Lhakhang, auf einem Hügel in der Mitte des Tales gelegen, ist auch als der Tempel der Fruchtbarkeit bekannt. Es wird allgemein angenommen, dass Paare, die keine Kinder haben und eines wollen, wenn sie in diesem Tempel beten, sind sie in der Regel sehr bald mit einem Kind gesegnet. Ein Spaziergang durch das Dorf in der Nähe des Tempels gibt Ihnen seltene Einblicke in das tägliche Leben und den Lebensstil der Dorfbewohner.
Übernachtung im Hotel in Punakha / Wangduephodrang. (Höhe 1,300m)

Tag 04: Punakha & Wangduephodrang - Paro (125 km, ca. 4.1 / 2Hours Drive)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Paro und zurück von Dochu La, folgen Sie dem Weg zurück in die dramatischen Wang Chhu und ParoChhu Flusstäler, bevor Sie durch Paro Stadt zum nördlichen Ende des Tals fahren.
Unterwegs besuchen Sie SimtokhaDzong, eine der ältesten Festungen des Landes und bekannt als der Ort der tiefgründigen Tantra-Lehre. Dieser Dzong beherbergt jetzt eine Schule für das Studium der Dzongkha Sprache.
Später am Tag nach dem Einchecken im Hotel, besuchen Sie Ta Dzong, das ursprünglich als Wachturm erbaut wurde und heute das Nationalmuseum beherbergt. Die umfangreiche Sammlung umfasst antike Thangkha-Gemälde, Textilien, Waffen und Rüstungen, Haushaltsgegenstände und eine reiche Auswahl an natürlichen und historischen Artefakten.
Dann gehen Sie den Pfad hinunter, um RinpungDzong zu besuchen, was "Festung des Juwelenhaufens" bedeutet, die eine lange und faszinierende Geschichte hat. Entlang der hölzernen Galerien, die den Innenhof säumen, sind schöne Wandmalereien zu sehen, die buddhistische Überlieferungen wie vier Freunde, den alten Mann des langen Lebens, das Rad des Lebens, Szenen aus dem Leben von Milarepa, dem Berg, darstellen. Sumeru und andere kosmische Mandala.
Übernachtung im Hotel in Paro. (Höhe 2,280m)

TAG 05: Paro

Nach dem Frühstück Ausflug zum Taktshang Kloster (ca. 5 Stunden Rundweg). Es ist eines der berühmtesten Klöster Bhutans, das an der Seite einer Klippe 900m oberhalb des Paro-Tals thront. Es wird gesagt, dass Guru Rinpoche hier auf dem Rücken einer Tigerin angekommen ist und in diesem Kloster meditiert hat. Daher wird es "Tigernest" genannt. Diese Seite wurde von Shabdrung Ngawang Namgyal in 1646 als heiligster Ort anerkannt und von allen Bhutanesen mindestens einmal besucht.
OR
Nach dem Frühstück Fahrt nach Chelela.
Chele la (Pass), auf einer Höhe 3,988 Meter gilt als einer der höchsten befahrbaren Pässe in Bhutan. Ungefähr eine Autostunde auf einer dicht bewaldeten Straße ist dieser Pass - ein botanisches Paradies. Der Pass bietet einen atemberaubenden Blick auf den heiligen Berg Jomolhari und Jichu Drake. Es ist auch durch Hunderte von Gebetsfahnen gekennzeichnet, die im Wind flattern. Hier können Besucher Wildrosenkaskaden, violette und gelbe Primeln und tiefblaue Schwertlilien bewundern, die den Waldboden bedecken. Auf der Passhöhe blühen Rhododendren in verschiedenen Farben - blassrosa, tiefrosa, burnt orange, malvenfarben, weiß und scharlachrot.
Später Ausflug nach DzongdrakhaGoempa. Oft als Mini-Takstang bezeichnet, ist Dzongdrakha ein Klippen-Tempel-Komplex auf der westlichen Seite des Paro-Tals. Vier Schreine bilden den Komplex, der Drolma (Tara), Tsingming (Göttin der Langlebigkeit), Guru Rinpoche und dem Buddha der Zukunft, Maitreya, gewidmet ist. Die lokale mündliche Überlieferung besagt, dass Guru Rinpoche, als er zuerst nach Bhutan kam, aus Nepal kam, zuerst in Drakarpo landete und dann Dzongdrakha, bevor er in Taktshang (Tigernest) weiter nördlich das Tal erreichte. Diese Tempel liegen ca. eine halbe Stunde von Paro entfernt auf einer Klippe über dem Dorf Bondey, aber der Weg ist nicht so anstrengend wie Taktshang. Von der Straße aus sind es nur etwa 20 Minuten zu Fuß durch Rhododendron- und Eichenwälder mit weißen Affen drauf. Dzongdrakha veranstaltet auch ein jährliches Tshechu (Fest), das am Tag zuvor und am Tag nach dem größeren ParoTshechu in RinpungDzong in der Nähe des Hauptortes stattfindet. Während des Festivals in Dzongdrakha findet einer der Hauptsegen statt, wenn der Chorten (Stupa) des vergangenen Buddhas geöffnet wird, so dass die Teilnehmer durch die Reliquien gesegnet werden. Das Dorf Dzongdrakha hat zahlreiche Tempel und ist bekannt dafür, dass die meisten seiner Männer entweder voll ordinierte Mönche oder Gomchens sind (Laienmönche, die kein Zölibat ablegen). Ironischerweise sind es die Frauen, die auf den Feldern arbeiten und die Brotverdiener sind, anders als in jedem anderen Teil des Landes.
Nachmittags Fahrt nach Drukgyel Dzong, einer zerstörten Festung, wo bhutanische Krieger vor Jahrhunderten gegen tibetische Invasoren kämpften. Die schneebedeckte Kuppel des heiligen Chomolhari, "Berg der Göttin", kann in all ihrer Pracht von der Zufahrtsstraße zum Dzong gesehen werden.
Auf dem Weg dorthin besuchen Sie den KyichuLhakhang, einen der 7 Tempel des 108th Jahrhunderts, die vom tibetischen König SongtsenGampo im Himalaya gebaut wurden. Der Bau dieses Tempels markiert die Einführung des Buddhismus in Bhutan.
Abends ein Erkundungsspaziergang um Hauptstraße und Marktgebiet.
Übernachtung im Hotel in Paro. (Höhe 2,280m)

TAG 06: Abfahrt von Paro

Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie zum Flughafen, um zu Ihrem Zielort zu fliegen. Unser Vertreter wird Ihnen bei den Ausreiseformalitäten behilflich sein und Ihnen dann Lebewohl sagen.
SCHLUSSTAGE EINER DER IM ROUTE ERWÄHNTEN DENKMÄLER:
• Ta Dzong - Paro (Nationalmuseum): An Regierungsferien geschlossen
• Nationalbibliothek - Thimphu: Am Sa, So und an Regierungsferien geschlossen
• Textilmuseum - Thimphu: An Regierungsferien und am Sonntag geschlossen. Am Samstag geöffnet von 9.00 bis 4 Uhr
• Institut für Zorig Chusum (Kunst- und Handwerksschule) - Thimphu: An Sonn- und Regierungsferien geschlossen. Am Samstag geöffnet von 10 bis 12 Uhr. Auch im Winter / Sommer geschlossen (Dez.-Anfang März, Juni-Aug. - Anmeldeschluss nur wenige Wochen vorher).
• Einfach Bhutan - Thimphu: An Sonn- und Feiertagen geschlossen
• Ta Dzong - Trongsa: am Wochenende und an Feiertagen geschlossen
• Taktsang-Kloster (Tigernest) - Paro: Am Dienstag geschlossen
(Dieses aktuelle verfügbare Update zu den Abschluss- / Eröffnungsinformationen unterliegt Änderungen gemäß der Govt-Richtlinie.)

Kontakt